Praxis Dr. Bürstner HNO-Arzt, Allergologe, Schlaflabor, Schlafmedizinische Abklärung Sendlinger-Tor-Platz 7
Praxis Dr. BürstnerHNO-Arzt, Allergologe,Schlaflabor, Schlafmedizinische AbklärungSendlinger-Tor-Platz 7

Allergien auf dem Vormarsch

Lassen Sie nicht die Allergie ihr Leben beherrschen, handeln Sie frühzeitig!

Die Zahl der allergischen Erkrankungen nimmt laufend zu. Viele Menschen leiden alljährlich unter allergischen Beschwerden der Atemwege. Diese äußern sich in - Augenbrennen, - Nasenjucken, - Niesreiz, - gelegentlich auch Husten, - Juckreiz am Gaumen, - Schwellungen des Gesichts oder anderes.

 

Die Zahl der unerkannten Allergiker ist beträchtlich, was umso beängstigender ist, da sich aus einer zunächst “relativ harmlosen” Allergie an den oberen Atemwegen innerhalb von einigen Jahren eine potentiell lebensbedrohliche Asthmaerkrankung entwickeln kann. Das Risiko einer Asthmaentstehung liegt bei allergischer Atemwegserkrankung nach Studienergebnissen bei bis zu 50-60%!

 

 

Falls möglich sollte bereits frühzeitig eine sogenannte spezifische Immuntherapie SIT, auch Hyposensibilisierung genannt, durchgeführt werden. Diese Behandlungsmethode hat ihre Wirksamkeit in zahlreichen Studien belegt. Es gelingt hiermit das Risiko einer Asthmaentwicklung spürbarzu reduzieren.

Aktuelle Studien belegen insbesondere die Wirksamkeit einer oralen Hyposensibilisierung, die bereits in der ersten Behandlungssaison für den Patienten eine deutliche Beschwederlinderung bringt. Auch diese Form der Hyposensiblisierung geht über 3 Jahre. Anfangs in 10% der Fälle auftretende Reizerscheinungen im Mundrachenraum können durch die Einnahme von Antihistaminika in aller Regel gut beherrscht werden.

Hier finden Sie uns

HNO-Praxis Dr. Bürstner
Sendlinger-Tor-Platz 7

Eingang über Nussbaumstrasse
80336 München

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HNO-Arzt

Anrufen

E-Mail

Anfahrt