HNO-Praxis Dr. Bürstner

Ab sofort finden Sie meine Praxis

an der S-Bahn-Haltestelle Laim in der Rosa-Bavarese-Str. 1

 

Tel: 089 596522 

Dr. Oliver Bürstner, HNO-Facharzt

Praxisinhaber

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,
aus organisatorischen Gründen sind wir mit der Praxis in neue, schöne Räume umgezogen.

Sie finden mich ab sofort in der

 

Rosa-Bavarese-Str. 1

80639 München

neben der S-Bahn-Haltestelle Laim.

 

Telefon: 089 596522

 

Alle Patienten aus der näheren und ferneren Umgebung heiße ich hier herzlichst willkommen!
Ihr

Dr. Oliver Bürstner

Hals und Stimme

 

Durch den Hals laufen die Atem- und Speisewege.

An der Kreuzungsstelle, dem Kehlkopf, entsteht das, was uns als Lebensform einzigartig macht: die menschliche Stimme.

Diesen entscheidenden Bereich zu untersuchen und zu behandeln, sowie entsprechend Vorsorgeuntersuchungen der Stimmbänder durchzuführen, ist eine der vordringlichsten Aufgaben in der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde.

 

 

 

Nase und Geruchsinn

 

Im Schnitt atmet jeder Mensch pro Minute 6 Liter Luft. An einem Tag strömen so über 4300 Liter durch unsere Nasen. In einem Jahr entspricht dies einer Halle mit der Fläche eines Fußballfeldes und einer Höhe von 200 Metern.

Diese Luft wird in Nase und Nebenhöhlen gereinigt, erwärmt und befeuchtet, damit die dahinterliegenden Teile der Atemwege nicht belastet werden, außerdem werden die Gerüche hier wahrgenommen. Eine schier unglaubliche Aufgabe und Belastung für die Schleimhäute. Kein Wunder, wenn da mal Probleme entstehen!

 

 

Ohren und Hören

 

Unsere Ohren bilden einen der wichtigsten Eingangskanäle in unseren Körper. Klänge und Laute sind mit das Erste, was wir im Mutterleib wahrnehmen. Geräusche können warnen, Stimmen schenken Geborgenheit und Musik Glücksgefühle. Dazu müssen die Schallwellen durch den Gehörgang in die Tiefe des Kopfes zu einem geschützten Bereich vordringen, wo sich das eigentliche Sinnesorgan befindet. Viele Zustände und Erkrankungen können dies vorübergehend oder dauerhaft stören. Heutzutage ist aber sogar Taubheit nicht immer irreparabel.

 

 

Kinder - HNO

 

Kinder sind nicht einfach nur kleine Erwachsene. 

Im HNO-Bereich haben Sie ganz spezielle und oft typische Erkrankungen, die der besonderen Zuwendung bedürfen. Erfahrung, Expertise und Geduld führen hier zum Ziel. Ein respektvoller und Vertrauen aufbauender Umgang ist hier besonders wichtig, damit das Kind den Arztbesuch von Anfang an als angenehm und sicher empfindet. Schon die Wortwahl kann hier Entscheidendes bewirken!

 

 

 

Allergien

 

Jedes Jahr erneut zur selben Zeit beginnen Nase und Gaumen zu  jucken, die Augen brennen, der Hals kratzt. Gerne liegt das an einer falsch erlernten Abwehrfunktion unseres Körpers. Spezielle Zellen des Immunsystems erkennen Pollen oder andere Eiweiße als vermeintlichen Feind und bekämpfen diesen mit ihren typischen Reaktionsmöglichkeiten. Diese Entzündungsreaktion schreitet leider nur allzu oft von selbst fort. Diese Fehlfunktion zu erkennen, zu behandeln und soweit als möglich zu löschen ist Aufgabe der Allergologie.

 

 

Schlafstörungen

 

Vor über 20 Jahren bereits begann ich mich mit Schlafmedizin zu beschäftigen, in einer Zeit zu der es den "Schlafmediziner" noch gar nicht gab. Zusammen mit einem sehr geschätzten Kollegen bauten wir das Schlaflabor im Klinikum Großhadern auf. Seither hat mich dieser faszinierende Bereich der Medizin nicht mehr losgelassen. So bedeutsam wie der Schlaf für uns alle ist, so vielfältig sind die Krankheitsbilder und Störungen die im und um den Schlaf herum auftreten können.

 

 

Diagnostik

Modernste Geräte und Techniken, wie OAEs, AABR und digitaler Ultraschall helfen bei der sicheren Diagnosefindung und erlauben auch bei Kindern zuverlässige Aussagen z.B. über deren Hörfähigkeit

Therapien

In der Behandlung stützen wir uns auf leitliniengerechtes medizinisches Wissen, das wir durch ständige Weiterbildung auf dem aktuellsten Stand halten. Sie werden dabei stets in die Entscheidung, auch bezüglich Alternativtherapien, miteinbezogen.

Operationen

Kleine Eingriffe, wie Probeentnahmen oder Stillen von Nasenbluten, können in der Praxis erfolgen. Die einschlägigen Operationen des Fachgebiets erfolgen in unserer Belegklinik, der Paracelsus-Klinik in München-Bogenhausen.

Schlaflabor

Die weitergehenden Untersuchungen des Schlafes, wie sie insbesondere bei einer Schlafapnoe erforderlich sind, erfolgen nach einem ersten Kontakt in der Praxis im angegliederten Schlaflabor über Nacht zu einem eigens für Sie reservierten Termin.

Ihr Weg zu uns

 

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren Sie zur Praxis per S-Bahn bis zur Haltestelle Laim

oder mit den Buslinien 51, 151 und 168 bis Winfriedstraße bzw. Nymphenburg-Süd.

 

Mit dem eigenen Auto finden Sie uns aus dem Norden vom Romanplatz aus kommend oder aus dem Süden über die Fürstenriederstraße durch die Laimer Unterführung.

Das Haus besitzt eine eigene Tiefgarage, in die man von Norden aus kommend nach rechts vor der Laimer Unterführung einbiegt. Bei einem Einkauf bei Aldi oder REWE im Haus wird das Parkticket aktuell für bis zu 2 Stunden gratis gestempelt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. O. Bürstner

Anrufen

E-Mail

Anfahrt